Altes Rathaus Linz

Beim Rathausgeviert handelt es sich um alle Gebäudekomplexe zwischen dem Haupt- und Pfarrplatz, sowie der Rathaus- und Pfarrgasse. Die ältesten Bausubstanzen reichen bis in das 14. Jahrhundert zurück.

Die Revitalisierungsmaßnahmen betrafen letztendlich 21 Objekte mit einer Nutzfläche von 20.500 und wurden in 3 Bauetappen umgesetzt. Die Eröffnung der 1.Bauetappe (Hauptplatzfront, Teile der Rathausgasse und neuer Gemeinderatssaal) erfolgte im Juni 1997 durch Bundespräsident Dr. Thomas Klestil.

Nutzfläche: 20.500

Umbauter Raum: 100.000

Baustellenzufahrt: Oktober 1993

Baubeginn BA 1: April 1994

Fertigstellung BA 1: April 1997

Fertigstellung BA 2: Sommer 2000

Errichtungskosten:
ATS 587 Mio. inkl. USt. und Einrichtung

Bauherr: Stadt Linz

Planung: ARGE Architekten
Stelzer-Hutter-Kotratschek

Projektmanagement und ÖBA Gesamtbau:
Hochbauamt der Stadt Linz